E-vent & Tag der Kleinwasserkraft

Datum:
Kategorie:Veranstaltung

NATUR TRIFFT TECHNIK - nachhaltige Energiezukunft durch Ökostrom
Freitag, 14. Juni 2019 | 9:00-16:00 Uhr

Tag der Kleinwasserkraft & E-vent – wo 10 Jahre Energieautonomie Vorarlberg erlebbar werden
FREITAG, 14. Juni 2019 | 9:00 bis 16:00 Uhr
Kraftwerk Mühletorplatz

Die Nutzung der Wasserkraft hat in Feldkirch eine lange Tradition (seid 1906). Die 3 Kleinwasserkraftwerke Mühletorplatz, Hochwuhr und Illspitz speisen CO2-freien Ökostrom ins öffentliche Versorgungsnetz ein und decken damit zirka 40 Prozent des Feldkircher Strombedarfs ab. 

Wir öffnen an diesem "Tag der Kleinwasserkraft" die Pforten vom Kraftwerk Mühletorplatz (Feldkirch Innenstadt) und ermöglichen interessierten Besuchern einen Blick hinter die Kulissen der sauberen Stromerzeugung in Feldkirch. Erleben Sie eine spannende Reise in die Welt der Wasserkraft. Während Führungen und Gesprächen mit den Mitarbeitern der Stadtwerke Feldkirch erfahren Sie alles Wissenswerte über die erneuerbare Energiequelle der Kleinwasserkraft.

Auch heuer findet ein Foto- sowie ein Malwettbewerb zur Veranstaltung statt. Machen Sie beim Besuch eines der zahlreichen Kraftwerke am Tag der Kleinwasserkraft ein Foto und laden Sie es bis 31. Juni bis auf unserer Veranstaltungsseite hoch. Die besten Bidler gelangen in das Publikumsvoting von 01. Juli bis 14. Juli und haben die Chance auf ein Faltrad sowie 4.000 kWh Ökostrom, zur Verfügung gestellt von Alpenenergie.
Tag der Kleinwasserkraft - Veranstaltungsfolder 2019
Tag der Kleinwasserkraft - Folder Malwettbewerb Tag der Kleinwasserkraft - Teilnahmeformular Malwettbewerb
Tag der Kleinwasserkraft - Hilfsschablonen Malwettbewerb

Außerdem feiern wir an diesem Tag 10 Jahre Energieautonomie Voarlberg. Mehrere energieproduzierende Unternehmen, Betriebe und die Energieautonomiegemeinde Hard laden alle Vorarlbergerinnen und Vorarlberger zur Vor-Ort-Erkundung der Energieautonomie Vorarlberg ein. 
>>> Wir sind mit dem Kraftwerk Mühletorplatz dabei!

„Zehn Jahre Energieautonomie Vorarlberg ist ein Grund zu feiern. Jede und jeder kann im eigenen Wirkungsbereich vieles bewegen – beim E-vent möchten wir das sichtbar machen." (LR Christian Gantner)

E-ventpartner:
• Kleinwasserkraftwerke Mühletorplatz (Feldkirch)
• Biomasseheizwerk Rankweil
• Marktgemeinde Hard (Energieautonomiegemeinde mit dem
      Projekt Schulbum)
• VKW-Mobilitätszentrale (Bregenz)
• Energiewerke Ilg (Dornbirn)
• Brauerei Frastanz
• Fabrik Klarenbrunn (Bludenz)

Anreise: Kostenlos per Bus & Bahn
Alle Informationen zum E-vent finden Sie hier!

 

zurück zur Übersicht