Eröffnungsfeier Biomasse-Heizwerk Schießstätte

Datum:
Kategorie:Veranstaltung, Aktuelles

Freitag, 5. April 2024 um 16:30 Uhr

Wir freuen uns, Sie zur feierlichen Eröffnung unseres Biomasse-Heizwerks Schießstätte einzuladen, die am 5. April 2024 um 16:30 Uhr stattfinden wird. Dieses Ereignis markiert einen bedeutenden Meilenstein auf unserem Weg zu einer umweltfreundlichen Wärmeversorgung für die Feldkircher Innenstadt.

Nach der Begrüßung durch unseren Geschäftsleiter Manfred Trefalt wird Wolfang Matt (Bürgermeister der Stadt Feldkirch) die Wichtigkeit dieses neuen Heizwerks im Rahmen unseres geplanten Ausbaus der öffentlichen Wärmeversorgung in Feldkirch näher beleuchten. Unser Projektleiter Alexander Lampert wird Ihnen zudem einen Einblick in die technische Funktionsweise des Werks geben und über den bisherigen Projektverlauf informieren. Abschließend wird das Heizwerk durch den Bischofsvikar Msgr. Rudolf Bischof gesegnet.

Danach laden wir Sie herzlich ein, das Heizwerk zu besichtigen.
Die Bewirtung an diesem Tag wird freundlicherweise von der Feuerwehr Feldkirch-Stadt übernommen, und für eine musikalische Untermalung sorgt das Volskmusikensemble "D'Illstegler" der Musikschule Feldkirch.

Unser Biomasse-Heizwerk Schießstätte liegt südlich des Ganahl-Areals, unweit des Kraftwerks Hochwuhr. Seit Dezember 2023 in Betrieb, versorgt es bereits erfolgreich die angeschlossenen Gebäude mit Wärme. Dank eines Biomassekessels mit 900 kW für die Grundlast und eines Gaskessels mit 2.500 kW für die Spitzenlast gewährleistet unser Heizwerk eine zuverlässige und effiziente Versorgung.
Es nimmt eine entscheidende Rolle in unserem Gesamtkonzept für die Wärmeversorgung ein und wird auch während der Ausbauphase des Wärmenetzes die Innenstadt versorgen, bis ein größeres Heizwerk in Tosters errichtet ist. Selbst danach wird es weiterhin als Ausfallsreserve und zur Spitzenlastabdeckung dienen.

Wir heißen interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen, um gemeinsam diesen bedeutsamen Schritt in Richtung einer nachhaltigen Zukunft zu feiern.

Infos zur Wärmeversorgung der Stadtwerke Feldkirch

zurück zur Übersicht